Sie wollen mehr zu den
KAPITALANLAGEN
DER EURO GRUNDINVEST erfahren



Wir rufen Sie kostenlos zurück.
Ihre Daten verwenden wir ausschließlich im Rahmen der rechtlichen Vorgaben.

 
Ein Kaufvertrag für Haus- und Grundstückskauf sicherer

Veröffentlichungsdatum: 07.08.2012
 
Ein Kaufvertrag für Haus- und Grundstückskauf sicherer
Getrennte Kaufverträge erhöhen Risiko für Immobilienkäufer/Bauträger sind für Eignung des Grundstückes verantwortlich

(ddp direct) Der Immobilienkauf vom Bauträger kann Bauherren viel Zeit und Ärger sparen – wenn die Verträge stimmen. „Während beispielsweise die Immobilienfinanzierung nicht vom Bauträger kommen sollte, stammen Kaufvertrag für Haus und Grundstück idealerweise aus einer Hand“, sagt Michael Balek, Chefprojektentwickler der Euro Grundinvest.

Immer wieder wickeln Immobilienkäufer ihre Finanzierung aus Bequemlichkeit gleich über den Bauträger ab. Schließlich verfügt der Bauträger bereits über alle relevanten Objektunterlagen und hat ein Interesse, dass der Immobilieninteressent einen Kredit erhält. Ein externer Baugeldvermittler oder die eigene Hausbank haben jedoch oftmals den Vorteil, dass sie das Finanzierungsvorhaben kritischer prüfen – besonders mit Blick auf das Preis-Leistungsverhältnis. „Zudem herrscht auf dem Finanzierungsmarkt ein harter Wettbewerb und Immobilienkäufer können durch einen Kreditvergleich mehrere Prozentpunkte beim Kreditzins sparen, was in Anbetracht der Kreditsumme schnell eine Ersparnis von mehreren tausend Euro ausmacht“, erklärt Balek.

Genau umgekehrt verhält es sich mit dem Schriftwerk für Grundstück und Immobilie, das aus einer Hand kommen sollte. Denn: Sind die Kaufverträge getrennt, trägt der Grundstückskäufer das Risiko. „Daher macht es Sinn, dass der Käufer einen Vertrag mit dem Bauträger eingeht. Der Bauträger trägt dann Sorge, dass auf dem Grundstück auch eine Immobilie errichtet werden kann“, sagt Balek mit Blick auf unvorhergesehene Zwischenfälle, etwa beim Abbruch von alten Bestandsgebäuden oder durch vorheriges Gewerbe verseuchte Böden.